Neue Anzeigetafel vor dem Gräfenthaler Kindergarten

18.05.2021

Vor dem Gräfenthaler AWO-Kindergarten „Blumenwiese“ steht seit einigen Wochen eine neue Anzeigetafel, die Autofahrer mit einem Lächeln belohnt oder bei hoher Geschwindigkeit ein trauriges Gesicht macht. Die Anschaffung des sogenannten Dialogdisplays geht auf die gemeinsame Initiative von Kindergartenleiterin Tatjana Trube, Elternvertreter Marcel Kuhnen, dem Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck, dem AWO-Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt und dem Kindergartenförderverein zurück. Gemeinsam hat man sich zum Ziel gesetzt, den Weg vor dem Gräfenthaler Kindergarten sicherer zu machen. Damit wird auch dem Wunsch zahlreicher Eltern entsprochen.

So wurde alles unternommen, um die bereits seit mehreren Jahren defekte Anzeigetafel durch eine neue und bessere zu ersetzen. Der Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck unterstützte bei der Beantragung von Lottomitteln, die letztlich mit über 2000 Euro bei der Finanzierung zu Buche schlugen. Der restliche Betrag wurde über Spenden finanziert.  

Elternvertreter Marcel Kuhnen steht bereits seit mehreren Monaten mit Maik Kowalleck im Kontakt. So hatte der Landtagsabgeordnete das Thema der Geschwindigkeitsbegrenzung vor dem Gräfenthaler Kindergarten im Landtag thematisiert.  

„Das Dialogdisplay zählt die Fahrzeuge und lässt sich auch auf 30 km/h programmieren“, so Marcel Kuhnen mit Blick auf die angestrebte Herabsetzung der Geschwindigkeit auf 30 km/h vor dem AWO-Kindergarten „Blumenwiese“. Dafür wollen sich die Initiatoren auch weiterhin einsetzen.