Pfadfinder engagiert im Landkreis

Kowalleck besucht Pfadfinderzentrum in Bad Blankenburg

03.05.2022 | Maik Kowalleck

Unterwegs in der Natur oder an festen Plätzen erleben Pfadfinderinnen und Pfadfinder die Abenteuer, die ein wesentlicher Bestandteil der Pfadfinderei sind. Über deren Arbeit informierte sich Landtagsabgeordneter Maik Kowalleck, auf Einladung von Nico Langheinrich, im Pfadfinderzentrum Bad Blankenburg.

Der Stamm „Falken vom Greifenstein“ wurde bereits im Frühjahr 1990, noch vor der deutschen Wiedervereinigung, als erste Pfadfindergruppe in den neuen Bundesländern gegründet. Das sogenannte „Stammesheim“ wurde in der ehemaligen Jugendherberge in Bad Blankenburg aufgeschlagen, welches vom Landesverband 2008 übernommen wurde und seitdem als Gruppenhaus, Jugendbildungsstätte und Pfadfinderzentrum des Landesverbandes Thüringen dient. Das Haus und das weitläufige Gelände wird seither für Wochenendaktivitäten, Gruppenstunden und Stammesaktionen genutzt.

„Pfadfinden heißt für uns, selbstbewusst an unseren Zielen zu arbeiten und uns persönlich ständig weiter zu entwickeln. Dabei steht der junge Mensch als ganzheitliche Persönlichkeit im Mittelpunkt. Wir wollen als verantwortliche Bürgerinnen und Bürger eine demokratische, weltoffene Gesellschaft mit gestalten und tragen. Wir freuen uns, wenn weitere junge Menschen und aktive Erwachsene bei uns mitmachen. Dabei machen wir keinen Unterschied, welcher Nationalität, Hautfarbe, Religion oder sozialer Herkunft sie sind“, so Nico Langheinrich.

Dem Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck wurden neben dem weitläufigen Gelände des Pfadfinderzentrums auch das neue Projekt eines Naturhauses vorgestellt. Mit vor allem privaten Geldern haben die Pfadfinder die Naturkundeausstellung aus der Insolvenzmasse des Kinder- und Jugenddorfs Dittrichshütte aufgekauft. Um die Präparate und Ausstellungsstücke in einem würdigen Rahmen präsentieren zu können, soll ein Bungalow auf dem Gelände umgebaut werden. Hierfür wird finanzielle Unterstützung benötigt.

„Die Bad Blankenburg Pfadfinder sind mit ihrem Engagement ein Aushängeschild und Werbeträger für unsere gesamte Region. Gerne unterstützte ich das Engagement und werde in Erfurt das neue Naturhausprojekt vorstellen, damit eine Förderung erfolgt“, so der Saalfelder Landtagsabgeordnete.