CDU Saalfeld wählt neuen Vorstand

Kowalleck mit 100 Prozent gewählt

28.04.2022 | Saalfeld
Foto: (von links) Martin Roschka, Constanze Zabel, Brigitte Heinßmann, Lars Hildebrandt, Maik Kowalleck, Renate Rösch, Eirik Otto, Daniel Hessel, Inge Zinn, Uli Körner.
Foto: (von links) Martin Roschka, Constanze Zabel, Brigitte Heinßmann, Lars Hildebrandt, Maik Kowalleck, Renate Rösch, Eirik Otto, Daniel Hessel, Inge Zinn, Uli Körner.

Im Hotel "Weltrich" hat die Saalfelder CDU in diesen Tagen turnusgemäß ihren Vorstand neu gewählt. Vorsitzender bleibt Maik Kowalleck, der mit einem Ergebnis von hundert Prozent gewählt wurde.

Der Saalfelder Landtagsabgeordnete führt seit 2007 den mitgliederstärksten CDU-Ortsverband im Landkreis. Als Stellvertreter stehen ihm Constanze Zabel und Stadtratsfraktionsvorsitzender Eirik Otto zur Seite. Als Beisitzer komplettieren Renate Rösch, Inge Zinn, Brigitte Heinßmann, Uli Körner, Daniel Hessel, und Martin Roschka den Vorstand. Lars Hildebrandt wird weiterhin die Aufgabe des Mitgliederbeauftragten übernehmen.

 „Unsere Heimatstadt Saalfeld hat sich in den vergangenen Jahrzehnten auch dank einer engagierten CDU hervorragend entwickelt. Daran wollen wir ansetzen und das Zusammenwachsen mit den neuen ländlichen Ortsteilen weiter voranbringen. Die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen, aufgrund des Ukraine-Krieges und der Corona-Pandemie stellen unsere Kreisstadt Saalfeld vor besondere Herausforderungen. Wir werden uns als CDU Stadtverband gemeinsam mit der Stadtratsfraktion weiterhin sachlich und engagiert in die Kommunalpolitik einbringen. Dazu gehören die monatlichen Bürgerversammlungen und die Unterstützung der verschiedenen Traditionsveranstaltungen in unserer Heimatstadt“, so Kowalleck.