Grundschüler aus Lehesten und Saalfeld besuchten den Thüringer Landtag

28.09.2022

Mit der Staatlichen Grundschule „Karl Oertel“ aus Lehesten und der SABEL Schule in Saalfeld, haben am 26. September gleich zwei vierte Klassen aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt die Gelegenheit genutzt, den Thüringer Landtag in Erfurt zu besuchen. Dabei stellten die Grundschüler unter Beweis, dass Politik, praktisch vermittelt, auch für die Jüngsten interessant sein kann.

Nach vielen interessanten Informationen über Thüringen und das Parlament begrüßte der Saalfelder Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck seine kleinen Gäste persönlich, die im Plenarsaal auf den Stühlen der Abgeordneten Platz genommen hatten. Wie sich die Arbeit ihres Gastgebers und der anderen Parlamentarier gestaltet, wurde für die Schüler im anschließenden Rollenspiel erlebbar. Es wurde über das Für und Wider einer Verlängerung der Sommerferien diskutiert und abgestimmt. Dabei ließ so mancher bereits Interesse und Talent für eine politische Laufbahn vermuten. Die Schülerinnen und Schüler waren sich sehr wohl bewusst, wie wichtig das Lernen ist. Dementsprechend entschied sich die große Mehrheit gegen die Verlängerung der Sommerferien. Nach einer Stärkung in der Landtagskantine und vielen neuen Eindrücken ging es weiter zur Kinderstadtführung durch Erfurt.

„Seit vielen Jahren begrüße ich Schulklassen aus unserem Landkreis und freue mich über das große Interesse. Es ist immer wieder schön, wie engagiert die Kinder Fragen stellen und sich einbringen.“, so der Saalfelder Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck.