Maik Kowalleck - Mitglied des Thüringer Landtags
Besuchen Sie uns auf http://www.maik-kowalleck.de

DRUCK STARTEN


Neues von Maik Kowalleck
15.12.2017, 17:13 Uhr | Übersicht | Drucken
Gäste aus Gräfenthal und Saalfeld im Landtag begrüßt
Ein interessanter Besuch im Thüringer Landtag

 

Im Dezember vergangenen Jahres konnte der Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck wieder Bürger aus seinem Wahlkreis im Thüringer Landtag begrüßen.Die in Gräfenthal anlässlich des 75. Schwimmbadjubiläums im August an den Förderverein ausgesprochene Einladung stieß auf reges Interesse. So startete am 14. Dezember ein gut gefüllter Bus mit Bürgern aus Gräfenthal und aus Saalfeld zur Fahrt in die Landeshauptstadt Erfurt, wo sie von Gastgeber Maik Kowalleck herzlich begrüßt wurden.

 



Die Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über den Landtag und die Arbeit der Parlamentarier zu informieren. Wissenswertes gab es von Frau Oesterheld vom Besucherdienst auch über die Geschichte des Landtags zu erfahren, in dem gegenwärtig 91 Abgeordnete aus 5 Parteien ihr Mandat wahrnehmen und Politik in Thüringen gestalten.

Im Mittelpunkt des Besuchs stand die einstündige Teilnahme an der Plenarsitzung, die die Gäste unmittelbar von der Besuchertribüne aus mit verfolgen konnten. Nachdem das neue Kindertagesstättengesetz gerade verabschiedet wurde, stand nun das nicht minder wichtige Thema Feuerwehr zur Debatte. 

 

An den Plenumsbesuch schloss sich ein Gespräch mit dem Wahlkreisabgeordneten Maik Kowalleck an. Nach der soeben gehörten Diskussion im Plenum lag es auf der Hand, dass die Gräfenthaler zu verschiedenen Themen wie Kommunalfinanzen und Feuerwehr nachfragten. Angesichts sprudelnder Steuerquellen wurde aber auch der Sorge Ausdruck verliehen, ob die Landesregierung daran denke, den Schuldenberg abzubauen. Und warum müssen Politiker in den Debatten eigentlich immer streiten? Für Maik Kowalleck, der seit 2009 Landtagsabgeordneter ist, ein wichtiger Vorgang: „Es wird immer verschiedene Meinungen geben. Diskutieren und das Ringen um Lösungen sind oft unerlässlich und führen letztlich zu einem Ergebnis.“ 

 

Der Besuch des Landtags, der für die Teilnehmer mit viel Wissenswertem und neuen Eindrücken verbunden war, fand mit einem Abstecher in die Erfurter Altstadt einen gelungenen Abschluss.