Grußwort zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wieder geht ein bewegtes Jahr seinem Ende entgegen, das wir mit persönlich Erlebtem verbinden und das uns an Erfahrung reicher gemacht hat.

Das Jahr 2010 war in besonderem Maße ein Jahr der Jubiläen – allen voran sei noch einmal der 20. Jahrestag der Wiedervereinigung genannt. An die Feierlichkeiten zu diesem besonderen historischen Ereignis schlossen sich eine Vielzahl weiterer Jubiläen an. Neben amtlichen Ehrentagen in Stadt und Land, wie der Konstituierung des Thüringer Landtags, denke ich vor allem an die zahlreichen Jubiläen von Unternehmen, Vereinen und Vereinigungen, die von privatem Unternehmergeist und ehrenamtlichem Engagement in unserem Land zeugen.   

Der Jahreswechsel ist immer ein guter Anlass inne zu halten und das Gewesene zu überdenken. An dieser Stelle möchte ich mich ganz besonders für das vertrauensvolle Miteinander, für gute Begegnungen und für hilfreiche Unterstützung bedanken.  

Von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, Zeit zur Besinnung und für frohe Stunden mit den Menschen, die Ihnen am Wichtigsten sind.

Möge die weihnachtliche Freude und Zuversicht weit hineinreichen in ein gutes und hoffnungsvolles Jahr 2011.

 

Ihr Landtagsabgeordneter

Maik Kowalleck

Politischer Advent des CDU Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt

CDU Stadtverband Saalfeld als aktivster Ortsverband geehrt



Zum traditionellen Politischen Advent traf sich am 16. Dezember der CDU Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt. Trotz winterlicher Straßenverhältnisse waren viele Mitglieder und Gäste der Einladung in die Domäne Groschwitz gefolgt. Mike Mohring, CDU-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag, nutzte die Gelegenheit und informierte die Anwesenden über aktuelle politische Themen und über geplante Initiativen seiner Fraktion. Doch nicht nur die Politik, sondern vor allem die Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest und die Gemeinschaft standen an diesem Abend im Mittelpunkt. Festlich umrahmt wurde die Veranstaltung vom Posaunenchor Graba und der Moderation von Pfarrer Christian Tschesch.


Politik hautnah erlebt

Bürger besuchen auf Einladung von Maik Kowalleck den Thüringer Landtag

Auch in diesem Jahr hatte Maik Kowalleck Bürger aus seinem Wahlkreis zu einem Besuch des Thüringer Landtags eigeladen.

Das Angebot stieß auf reges Interesse und so startete am 10. Dezember in Saalfeld ein voll besetzter Bus zur Fahrt in die Landeshauptstadt.


Besuch der Freien Fröbelschule Keilhau

Auf Einladung der Elternsprecher besuchten Anfang Dezember die Landtagsabgeordneten Gerhard Günther und Maik Kowalleck die Freie Fröbel Schule Keilhau.

Schulelternsprecher, Mitglieder der Schulkonferenz und Schulleiterin Gabriele Wächter erläuterten den Abgeordneten die Sorge um den Erhalt der Schule generell und insbesondere im Hinblick auf die individuelle Betreuung unter steigendem Kostendruck.

Einvernehmen bestand bei allen Beteiligten, dass man gemeinsam für den Erhalt der Freien Fröbel Schule Keilhau wie den Erhalt der Schulen in freier Trägerschaft im Allgemeinen eintreten wird.

Bildungspolitik praxisnah

Kowalleck besucht Kitas und Schulen in seinem Wahlkreis

Der Besuch von Kindertagesstätten und Schulen in seinem Wahlkreis stand in den vergangenen Tagen auf dem Programm von Maik Kowalleck.  Für den Abgeordneten war es wichtig, sich über die praktischen Auswirkungen des jüngst verabschiedeten Thüringer Kindertageseinrichtungsgesetzes und die fachlichen Einschätzungen der Pädagogen vor Ort zum gegenwärtig im Landtag diskutierten  neuen Thüringer Schulgesetz zu informieren.


CDU-Landtagsfraktion würdigt Thüringer im Ehrenamt

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit vier Ausgezeichneten vertreten



Mit einer Festveranstaltung am 3. November ehrte die CDU-Landtagsfraktion auch in diesem Jahr Bürger, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren. 71
Thüringerinnen und Thüringer konnten die Auszeichnung im Erfurter Kaisersaal entgegen nehmen.



CDU lädt Landwirte zu Gespräch mit Staatssekretär Richwien ein.

Auf Initiative des CDU-Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt und des Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck fand Ende Oktober  im Landgasthof Zollhaus in Kamsdorf eine Gesprächsrunde zu aktuellen Themen aus dem Bereich Landwirtschaft statt. Kowalleck hatte zu diesem Gespräch mit Landwirten aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt den Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Herrn Roland Richwien, eingeladen. Mit ihm und dem Abteilungsleiter Landwirtschaft, Markt und Ernährung, Herrn Dr. Breitbarth, standen den Teilnehmern seitens des Thüringer Ministeriums zwei fachkundige Gesprächspartner zur Verfügung. Auch Bundestagsabgeordnete Carola Stauche, vormals im Landwirtschaftsausschuss des Thüringer Landtages und nun seit einem Jahr im Landwirtschaftsausschuss des Bundestages tätig, nahm an der Gesprächsrunde teil.

Jetzt bewerben für Europäisches Schulobstprogramm!

Der Freistaat Thüringen gewährt Zuwendungen für frisches Obst und Gemüse in Grundschulen und Förderschulen, um den Verzehr dieser Produkte bei Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 4 zu fördern. Interessierte Schulen können Anträge beim Schulverwaltungsamt des Landkreises stellen, informiert der Saalfelder Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck.

Kita-Rechtsverordnung regelt keine inhaltlichen Fragen

„Kommt lasst uns unsern Kindern leben.“ Mit diesem Satz von Friedrich Fröbel, dem Begründer des Kindergar-tens, eröffnete der Maik Kowalleck seine Rede zur Rechtsverordnung zum Thüringer Kindertagesstättengesetz. Der Landtagsabgeordnete wies in diesem Zusammenhang auf das Jubiläum 100 Jahre Fröbel-Museum in Bad Blankenburg hin. Er stellte dar, dass wir mit dem neuen Kindergartengesetz einen entscheidenden Beitrag für die frühkindliche Bildung leisten und das in Thüringen, in einem Land mit guter Tradition in diesem Bereich.

Kowalleck für Klarheit bei Kleinkläranlagen

Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie besagt, dass bis 2015 alle Fließgewässer der Gewässergüte II entsprechen müssen. Vor diesem Hintergrund wurde die Thüringer Kleinkläranlagenverordnung (ThürKKAVO) im März 2010 in Kraft gesetzt, die besagt, dass ab diesem Datum binnen zwei Jahren alle Kleinkläranlagen erstmals auf ihren ordnungsgemäßen Bau und anlagentechnischen Zustand zu überprüfen sind. Der Saalfelder Landtagsabgeordnete führte in den letzten Wochen zahlreiche Gespräche mit Bürgern und Vertretern der Zweckverbände. Dabei stellte sich heraus, dass noch mehrere Fragen offen sind.

Unterstützung für Lositzer Orgel

 



Bild: Ortsbürgermeister Burkhard Hessel, Gemeinderat Tobias Fischer, Pfarrer Heiko Rau, Landtagsabgeordneter Maik Kowalleck, Bürgermeister Wolfgang Peter sowie Kirchgemeindemitglieder bei der Übergabe des Bescheides in der Lositzer Kirche.



Richtfest für neue Grundschule in Saalfeld

Im Beisein des Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck, dem Saalfelder Bürgermeister Matthias Graul, Stadtentwicklungsdezernent Wolfgang Dütthorn, Mitgliedern des Schulfördervereins, der Lehrerinnen und Lehrer, der beteiligten Handwerker und vieler weiterer Gäste fand am 24. September 2010 das Richtfest für die Staatliche Grundschule „Marco Polo“ statt.

Schüler indidviduell fördern

Die CDU-Fraktion will es schwachen Schülern weiterhin ermöglichen, Klassenstufen zu wiederholen. Das erklärte der CDU-Politiker Maik Kowalleck in der in der Landtagssitzung am Freitag zum Thema.  „Klassenwiederholungen sind keine Strafe, sondern sollen Möglichkeiten für die Schüler sein. Es sollte darum gehen, Schüler individuell zu fördern und alle Schüler dazu zu bringen, dass sie ihr Klassenziel erreichen“, so Kowalleck.

Ministerpräsidentin Lieberknecht übernimmt Schirmherrschaft für Gräfenthaler Festjahr 2012

Einen persönlichen Termin bei Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hatte am 9. September 2010 Gräfenthals Bürgermeister Henry Bechtoldt. Im Landtagsbüro der Ministerpräsidentin übergab Bechtoldt gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck den von beiden unterzeichneten Brief mit der Bitte zur Übernahme der Schirmherrschaft für das im Jahr 2012 anstehende Festjahr in Gräfenthal. Dann wird die Stadt das 600-jährige Stadtrecht und die erste urkundliche Erwähnung vor 675 Jahren feiern können.

Thüringer Fischereiverordnung geändert - Erleichterungen für Freizeitangler

Die gesetzlichen Möglichkeiten zur Ausübung des Angelsportes in Thüringen waren in diesem Jahr bereits mehrfach Gegenstand von Anfragen an den Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck in seinem Saalfelder Bürgerbüro.

Wie Kowalleck mitteilte, ist nun seit Ende August 2010 eine geänderte Thüringer Fischereiverordnung in Kraft getreten, die hinsichtlich der Erlaubnis zum  Angeln Vereinfachungen bzw. Erleichterungen beinhaltet.

So ist es in Zukunft möglich, einen lebenslangen Fischereischein zu erwerben, der Jugendfischereischein muss nicht jedes Jahr neu beantragt werden und das zeitlich befristete Angeln im Urlaub oder in der Freizeit mit der Handangel wird durch den Erwerb eines Vierteljahresfischereischeins ermöglicht.


Grenzen der Landeshaushaltsordnung bleiben für die CDU unantastbar

„Die Grenzen der Landeshaushaltsordnung und der Verfassung zur Neuverschuldung bleiben für die Union unantastbar“, sagte der CDU-Finanzpolitiker Maik Kowalleck in der Landtagssitzung am Mittwoch. Die Arbeit der von der Landesregierung eingesetzten Strukturkommission müsse weiter intensiviert werden, dass „Sparen mit Verstand“ erfolgen könne. „Wir wollen keine Rasenmähermethode“, so Kowalleck. Die CDU halte an dem Ziel fest, einen nachhaltigen Haushaltsausgleich ohne neue Schulden bis zum Ende der Legislaturperiode zu erreichen. 

Internationale Wasserski-Wettkämpfe am Hohenwartestausee

Wasserskiclub „Saale“ e.V. richtet die German Open Disabled Championchips-Euro Tour Stop sowie den Deutschen Mäusecup aus.

Anerkennung und Dank gebührt dem Wasserskiclub „Saale“ e.V. für die ausgezeichnete Organisation und Durchführung der German Open Disabled Chamionchips-Euro Tour Stop sowie des Deutschen Mäusecups im Wasserski. Vom 30.08. bis 04.09.2010 hatten Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit, ihr Können bei dem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb am Hohenwartestausee unter Beweis zu stellen. Landtagsabgeordneter Maik Kowalleck hatte sich im Vorfeld dafür eingesetzt, dass das Thüringer Sozialministerium einen finanziellen Beitrag aus dem Lottomittelfonds zum Gelingen der Veranstaltungen beisteuerte. Zum Abschluss der hochwertigen sportlichen Wettkämpfe im Wasserski kämpften am Sonntag die kleinen „Mäuse“ um die begehrten Pokale, die Maik Kowalleck zur Siegerehrung mit übergeben durfte.


Bierfesteröffnung mit Ministerpräsidentin Lieberknecht

Auf Einladung des CDU-Stadtverbandes Saalfeld besuchte Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht das diesjährige Saalfelder Bierfest. Gemeinsam mit ihrem Landtagskollegen Maik Kowalleck nahm sie am 2. September 2010 an der Eröffnung des Festes teil. Nach dem offiziellen Einmarsch in das Festzelt sowie dem Bieranstich durch Saalfelds Bürgermeister Matthias Graul gab es am traditionellen CDU-Bierfeststammtisch Gelegenheit zum Gespräch mit der Ministerpräsidentin. Zahlreiche Bürger machten davon Gebrauch.

„Die Teilnahme der Thüringer Ministerpräsidentin war ein besonderer Auftakt für die 21. Auflage des Saalfelder Bierfestes. Und ganz sicher hat Christine Lieberknecht einen bleibenden Eindruck von der Saalfelder Geselligkeit und Gastlichkeit mitnehmen können.“, so der Saalfelder Landtagsabgeordnete Kowalleck.


Wettbewerb im Hopfenzupfen des Bürgerlichen Brauhauses Saalfeld

Team von Maik Kowalleck wieder am Start

Zum zweiten Mal fand am Samstag, dem 28.08.2010, um 14.00 Uhr auf dem Gelände des Bürgerlichen Brauhauses in Saalfeld der Wettbewerb im Hopfenzupfen statt. Auch das Team des Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck nahm wieder an diesem nicht alltäglichen Wettbewerb tei. "Wir haben alles gegeben und konnten unser Ergebnis vom letzten Jahr verbessern. Schließlich ist es ja ein Wettstreit. Das Wichtigste dabei ist aber doch der Spaß für Teilnehmer und Zuschauer und die besondere Werbung für Saalfeld und das Saalfelder Bier." , so Maik Kowalleck.
Ein buntes Programm umrahmte den Wettbewerb. Mit dem frisch gepflückten noch grünen Hopfen wurde der Sud für ein Saalfelder "Explosiv" angesetzt, das Anfang Oktober abgefüllt werden soll.

Wandern mit Maik Kowalleck

Zur Wahlkreiswanderung auf die Saalfelder Höhe lädt der Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck interessierte Bürger für Freitag, den 27.August, um 17.00 Uhr herzlich ein. Treffpunkt für die gemeinsame Tour ist der Brunnentempel an den Saalfelder Feengrotten. Während der Wanderung über den Walderlebnispfad bis nach Arnsgereuth sollen die einzelnen Stadtionen des Pfades erkundet werden und natürlich gibt es unterwegs genügend Gelegenheit zum Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten. In Arnsgereuth ist ein gemütliches Beisammensein im Gasthaus „Kuhstall“ vorgesehen.

Interessenten, die an der Wanderung teilnehmen möchten, werden aus organisatorischen Gründen gebeten, sich telefonisch über 03671 - 529584 oder 625279 anzumelden.