Nahversorgung auf dem Land sicherstellen!

Dorfläden fördern!

27.04.2021

Der Saalfelder Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck setzt sich für die Förderung von Dorfläden ein. Diese sollen nicht nur der Versorgung dienen, sondern als Anlaufstellen das gesellschaftliche und gemeinschaftliche Zusammenleben im Dorf stärken. Bereits im Dezember hatte die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag einen entsprechenden Haushaltsantrag eingebracht. So unterstützt Maik Kowalleck aktuell die Drognitzer Initiative für einen 24-Stunden-Dorfladen. Für den Landtagsabgeordneten spielt nicht nur die Versorgung der Einheimischen, sondern auch der touristischen Gäste eine wichtige Rolle. Gerade für die Stauseeregion bietet die Förderung eine große Chance. 

„Dorfläden, Tag-und-Nacht-Märkte bzw. 24-Stunden-Läden können infrastrukturelle Nachteile im ländlichen Raum ausgleichen. Mit ihnen lässt sich die Nahversorgung im Ort mit der Vermarktung regionaler Produkte kombinieren. Deshalb wird das Land die Gemeinden und Betreiber unterstützen und die Dorfläden mit einem eigenständigen Programm fördern. Ziel ist es, in möglichst vielen Orten solche Angebote zu schaffen“, so Maik Kowalleck.