Mahnwache für Grundschule Gräfenthal

Kowalleck unterstützt Erhalt der kleinen Schulen

03.03.2021

Am Rande der Kreistagssitzung am Dienstag hatten Gräfenthaler Eltern, Schüler und Lehrer auf die drohende Schließung ihrer Grundschule aufmerksam gemacht.
Seit vielen Jahren unterstützt der Saalfelder Landtagsabgeordnete den Erhalt der kleinen Schulen im Landkreis Saalfeld Rudolstadt. So war es für ihn selbstverständlich, an der Mahnwache der Bürgerinitiative „Pro Grundschule Gräfenthal“ teilzunehmen. Über 1000 Unterschriften, so die Initiatoren, seien bereits im Vorfeld für den Schulerhalt eingegangen. 

 

Kowalleck kennt die Schule seit vielen Jahren und schätzt die hervorragende Arbeit der Pädagogen und die aktive Zusammenarbeit mit den Elternvertretern. Erst im vergangenen Herbst sah er das bei seinem Besuch in der Schule bestätigt. Die Nachricht von der drohenden Schließung der Schule nahm der Saalfelder Landtagsabgeordnete umgehend zum Anlass für eine parlamentarische Anfrage an die Thüringer Landesregierung, um in Erfurt auf das Problem aufmerksam zu machen und vom zuständigen Ministerium klare Aussagen zur Zukunft der Schule einzufordern.  

„Aus meiner langjährigen Arbeit als Landtagsabgeordneter weiß ich ganz genau, wie wichtig der Erhalt der kleinen Schulen vor Ort ist. Es geht um unsere Jüngsten, aber auch generell um die Perspektiven in der ländlichen Region. Wenn sich die Landesregierung fernab an wirtschaftlichen Zahlen orientiert und Entscheidungen an die Verantwortlichen vor Ort überträgt, ist das nicht hinnehmbar. Deshalb setze ich mich mit ganzer Kraft für den Erhalt der Bildungseinrichtungen in unserem Landkreis ein. Die Grundschule in Gräfenthal muss erhalten bleiben!“, so Landtagsabgeordneter Maik Kowalleck.