Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein vor allem gesundes neues Jahr 2021!

21.12.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Weggefährten,

die Idee einer „Saalfelder Weihnachtskrippe“ begleitete mich seit vielen Jahren und wurde nun mit der Unterstützung zahlreicher Helfern wahr. Für mich ist die Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu von Nazareth ein besonderes Symbol für Hoffnung und Zusammenhalt der Menschen und die Rückbesinnung auf Werte, die unsere Gesellschaft zusammenhalten. Dabei denke ich in diesen Tagen besonders an diejenigen, deren wirtschaftliche Existenz bedroht ist und an die, die krank oder einsam sind. Zuversichtlich stimmt mich, dass es bei allen Sorgen und Problemen Menschen gibt, die helfen und anpacken. Ihnen gilt auch mein besonderer Dank!

Politisch war das Jahr 2020 geprägt von großen Herausforderungen. Im Brennpunkt stand vor allem die Bereitstellung von Corona-Hilfen, die ich als finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag mit auf den Weg gebracht habe. In dieser schwierigen Zeit haben aber auch viele  Bürgerinnen und Bürger ihre Sorgen an mich herangetragen. Als Ansprechpartner war und ist es mir immer wichtig, die Probleme und Fragen sachlich anzugehen.In den vergangenen Jahren beobachte ich, dass immer mehr Hass und Hetze Einfluss auf unsere Mitmenschen nimmt. Gemeinsam sind wir in der Verantwortung, dieser Tendenz entschieden entgegenzutreten. Populisten von links und rechts dürfen keine Oberhand in unserem Land bekommen. Das sollte uns die Geschichte gelehrt haben. 

Meine Hoffnung ist, dass uns die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie nicht noch mehr entzweien, sondern dass der Zusammenhalt unserer Gesellschaft stärker wird. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, bei allen Einschränkungen, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein vor allem gesundes neues Jahr 2021!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr
Maik Kowalleck
Mitglied des Thüringer Landtags