Lutz Grau wird mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

10.12.2020

"Gemeinsam mit vielen Bürgern und vor allem Sportlern freue ich mich, dass Lutz Grau für seine Verdienste um den Sport und sein überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement nun mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wird. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier folgte mit der Unterzeichnung der Urkunde meinem Antrag, der von vielen Weggefährten von Lutz Grau unterstützt wurde. Am 28. Januar 2021 wird der Thüringer Ministerpräsident die hohe Auszeichnung an Lutz Grau überreichen,“ so der Saalfelder Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck.

 

Der Name Lutz Grau ist seit vielen Jahren fest verbunden mit dem Sport in der Kreisstadt Saalfeld und ein Aushängeschild für ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich. Lutz Grau, selbst seit Kindestagen im Sport aktiv, hat darüber hinaus viel für die Gesundheit der Saalfelderinnen und Saalfelder getan. 

Beginnend mit dem Seesportmehrkampf kam er mit 14 Jahren zum Boxen – der Sportart, der er bis heute treu geblieben ist. Aktiv kämpfte Lutz Grau acht Jahre, wobei sein größter Erfolg der Studentenmeistertitel 1976 war. Schon bald widmete er sich der Übungsleitertätigkeit. 

Als Übungsleiter Boxen des 1. SSV Saalfeld `92 e.V. stand und steht er für eine vielseitige und umfangreiche sportliche Ausbildung der jungen Boxgeneration. Seit Jahrzehnten bildet der Diplom-Lehrer für Geografie und Sport erfolgreich junge Boxer aus, was die Laufbahnen und die nationalen und internationalen Platzierungen und Medaillen seiner Schützlinge belegen. 

Lutz Grau hat die Gründung und Entwicklung des 1. SSV Saalfeld `92 e. V. zum größten Sportverein in Saalfeld als Vorsitzender maßgeblich geprägt. Heute ist der 1.SSV Saalfeld `92 e.V. ein Mehrspartenverein mit über 1.000 Mitgliedern in mehreren Abteilungen. 

Aufgrund des Engagements von Lutz Grau ist Saalfeld vom Deutschen Boxverband mehrfach mit der Ausrichtung von Deutschen Meisterschaften beauftragt worden, so im Jahr 2013 mit der 41. Deutschen Meisterschaft der Junioren. Seitdem ist der 1. SSV Ausrichter des Thüringer Kaderturniers für Landesverbände mit internationaler Beteiligung – eine Herausforderung, die Lutz Grau als Trainer und Cheforganisator der Titelkämpfe stets mit Bravour meistert. Gleichfalls aktiv ist er seit Jahren als Vorstandsmitglied des Thüringer Boxverbandes. 

Auch bei der Organisation und Durchführung regionaler Sportveranstaltungen ist Lutz Grau ganz vorn dabei. So bei der jährlichen Sportgala des 1.SSV Saalfeld, die zu einem festen Bestandteil und Highlight im Terminkalender der Stadt Saalfeld geworden ist.

Mit seinen Erfolgen als aktiver Sportler und als Übungsleiter im Boxsport, mit seinen herausragenden Verdiensten als Mitbegründer und Vorsitzender des 1. SSV Saalfeld `92 e. V. und mit der Organisation vieler regionaler und überregionaler sportlicher Veranstaltungen hat sich Lutz Grau besondere Verdienste um den Sport erworben und zählt zu den tragenden Persönlichkeiten des sportlichen Lebens in der Stadt Saalfeld.