Neues von Maik Kowalleck
29.08.2018, 14:45 Uhr | Übersicht | Drucken
376.000 Euro für Saalfeld aus dem Kurorte-Lastenausgleich
Langjährige Anstrengungen haben sich gelohnt

Seit Jahren hatte sich Landtagsabgeordneter Maik Kowalleck dafür stark gemacht, das das Prädikat „Ort mit Heilstollenkurbetrieb“ in das Thüringer Kurortegesetz aufgenommen wird und Saalfeld den Status als Heilstollenkurort erhält. manch einer hat diese Anstrengungen nicht ganz ernst genommen. Nun hat sich die Initiative bezahlt gemacht. Saalfeld erhält in diesem Jahr 376.000 Euro aus dem Kurorte-Lastenausgleich des Freistaates Thüringen.
Am Ende hat der Erfolg immer viele Mütter und Väter! Deshalb geht der Dank an alle Unterstützer auf kommunaler und Landesebene, ohne die ein „Ort mit Heilstollenkurbetrieb“ nicht möglich gewesen wäre!