Adventskalender für die Saalfelder Tafel

Kowalleck: Arbeit der Tafeln wertschätzen

16.11.2022
v.l.n.r.. Jürgen Brengel, Sabine Marohn, Maik Kowalleck
v.l.n.r.. Jürgen Brengel, Sabine Marohn, Maik Kowalleck

Seit Jahren ist der Saalfelder Landtagsabgeordnete regelmäßig bei der Saalfelder Tafel vor Ort, um sich über die Arbeit und die aktuelle Situation zu informieren und verschiedene Aktionen zu unterstützen. In dieser Woche überraschte er das Team der Saalfelder Tafel mit Adventskalendern für die Kinder und begleitete die Warenausgabe in Gorndorf.

Rund 1.000 Lebensmittelportionen werden wöchentlich an Hilfsbedürftige mit dem sogenannten Tafelpass ausgereicht. Möglich ist dies nur, weil das Team um Jürgen Brengel und Sabine Marohn sozusagen rund um die Uhr im Einsatz ist, um Spenden einzuwerben, abzuholen und für die Ausgabe vorzubereiten.  Ohne die ehrenamtlichen Helfer wäre das undenkbar. So bereitet neben der zunehmenden Zahl an Hilfesuchenden nach wie vor die Arbeitskräftesituation und insbesondere die Suche nach geeigneten Fahrern für die Transporter Sorgen. Jede helfende Hand ist willkommen.

„Wichtig ist, dass die Arbeit des gesamten Tafelteams auch weiterhin Aufmerksamkeit und Wertschätzung erfährt. Nicht erst durch die aktuelle Flüchtlingssituation ist die Lage bei der Versorgung angespannt. Insbesondere die Corona-Pandemie und die Energiekrise haben die Saalfelder Tafel vor große Herausforderungen gestellt“, so Landtagsabgeordneter Maik Kowalleck.