Neues von Maik Kowalleck
25.08.2017, 11:48 Uhr | Übersicht | Drucken
Anbau am Erasmus-Reinhold-Gymnasium feierlich eingeweiht.

Der Anbau am Erasmus-Reinhold-Gymnasium konnte am 24. August feierlich eingeweiht werden. Der Einsatz auf Landesebene für seine ehemalige Schule habe sich wirklich gelohnt, so der Saalfelder Landtagsabgeordnete Maik Kowalleck, der hier 12 Jahre lernte und zum ersten Abiturjahrgang gehörte. Durch die großartige Unterstützung von Schülern, Lehrern, Eltern und Kommunalpolitik wurden die notwendigen finanziellen Mittel auf Landes- und Kreisebene zur Verfügung gestellt. Somit erhält das 40 Jahre alte Gebäude eine hervorragende Aufwertung und die Nutzer beste Lernbedingungen. Der zukünftige Neubau der Turnhalle ist ebenso auf einem guten Weg. Ein sehr guter Tag für den Stadtteil Gorndorf!


Erst im letzten jahr konnte das Erasmus-Reinhold-Gymnasium sein 25-jähriges Bestehen feiern. Im Jahr 2003 wurde der Schule der Tilel UNESCO-Schule anerkannt und noch im gleichen Jahr gab es Absichten, das Gorndorfer Gymnasium zu schließen. Eine vermeintliche Fehleinschätzung, was die Entwicklung der Schülerzahlen in den folgenden Jahren zeigte. Die Schließung konnte abgewendet und ab dem Jahr 2008 wurde das Schulgebäude umfassend saniert. Mit dem neuen Anbau entstanden nun eine Mensa, fünf neue Klassenräume und ein Lehrerkonferenzraum. Das Gesamtinvestitionsvolumen belief sich auf 2,5 Mio. Euro.