Neues von Maik Kowalleck
20.03.2017, 18:00 Uhr | Übersicht | Drucken
Den Thüringer Landespolitikern über die Schulter geschaut.
Grundschüler aus Schmiedefeld und Dittrichshütte besuchen auf Einladung von Maik Kowalleck den Thüringer Landtag

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck besuchten am 20. März 2017 gleich zwei vierte Klassen der Grundschulen Schmiedefeld und Dittrichshütte den Thüringer Landtag. Gemeinsam ging es am Morgen mit dem Bus direkt von den Schulen in die Landeshauptstadt Erfurt.



Im Bernhard-Vogel-Saal, dem Sitzungsraum der CDU-Landtagsfraktion, begrüßte Maik Kowalleck seine jungen Gäste. Betreut wurden diese zudem von Frau Oesterheld vom Besucherdienst des Landtags, die den Grundschülern in aufgelockerter und kindgerechter Weise viel Interessantes über den Landtag und die Arbeit der Politiker zu berichten wusste. Selbst einmal in die Rolle eines Politikers schlüpfen und entscheiden. Auch das stand spielerisch auf dem Programm. Sollen die Sommerferien verlängert werden - ja oder nein? Bemerkenswerterweise entschloss sich die Mehrheit der Schüler dafür, die Verlängerung der Ferien abzulehnen. 

Wie es dann tatsächlich ist, wenn politische Themen im Landtag beraten werden, davon konnten sich die Schüler im Anschluss selbst ein Bild machen. Von der Besuchertribüne des Plenarsaals aus hatten sie die Gelegenheit, den Politikern direkt über die Schuler zu schauen. Im Rahmen einer öffentlichen Anhörung wurde über die Jugendpolitik in Thüringen debattiert, ein Thema, das die kleinen Gäste in naher Zukunft selbst betreffen wird. Viele interessierte Frage konnte Maik Kowalleck, der den Plenarsaal kurzzeitig mit der Besuchertribüne wechselte, an Ort und Stelle beantworten. 

Nach dem Mittagessen in der Landtagskantine ging es mit dem Bus in die Erfurter Altstadt. Die sich anschließende Kinderstadtführung bot ebenfalls Gelegenheit, Lehrplanwissen der Grundschule praktisch und anschaulich zu vermitteln. Mit vielen neuen Eindrücken und jeder Menge zum Erzählen traten die Viertklässler die gemeinsame Heimfahrt mit dem Bus nach Dittrichshütte und Schmiedefeld an.